Wettbewerb: Drei Schwebebahnen für Wuppertal

Klinik Juliana – „Reha bringt Mensch und Tier zum Schweben“

Seit April dieses Jahres bietet die Dr. Becker Klinik Juliana ihren Patienten die Möglichkeit, den Reha-Aufenthalt gemeinsam mit ihrem Hund anzutreten. Unsere Idee ist es, diesen Patienten mit der Schwebebahn einen zusätzlichen Aufenthaltsraum zu bieten. Die Wagen sollen auf einer Grünfläche direkt vor der Klinik aufgestellt werden und Patienten und Vierbeinern eine Möglichkeit zur Erholung und Freizeitgestaltung bieten.

 

Ausführliche Projektbeschreibung

Am 31. Mai 2011 wurde die Dr. Becker Klinik Juliana in Wuppertal als fünfte
psychosomatische Einrichtung der Dr. Becker Klinikgesellschaft eröffnet. Seit der Eröffnung wird die Rehaklinik mit den Schwerpunkten Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie von Patienten und deren Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet besucht und wurde 2014 von der Deutschen Rentenversicherung als bundesweit beste psychosomatische Klinik ausgezeichnet. Insgesamt verfügt die Klinik über 120 Betten und behandelt ca. 1100 Patienten jährlich.

Als Teil der Dr. Becker Klinikgruppe wird in der Klinik Juliana das Unternehmensmotto „Leben bewegen“ umgesetzt. Auch die Schwebebahnen haben täglich Menschen zu ihren Zielen bewegt. So ist es passend, als Endstation der Schwebebahn den Standort der Klinik am Mollenkotten zu wählen.

Seit diesem Jahr bietet die Dr. Becker Klinikgruppe Hundebesitzern einen bundesweit einmaligen Service. Die Patienten haben in ausgewählten Kliniken die Möglichkeit, gemeinsam mit ihrem Vierbeiner anzureisen, so auch in Wuppertal. Durch das Aufstellen der Schwebebahn auf eine Grünfläche vor der Klinik soll für diese Patienten und ihre Hunde ein neuer Aufenthaltsraum geschaffen werden. Neben dem Aufenthalt in ihren Zimmern und den Spaziergänge im angrenzenden Waldgebiet hätten die Patienten dadurch eine weitere Gelegenheit, in einem anregenden Ambiente Zeit mit ihrem Vierbeiner zu verbringen und sich mit anderen Patienten und Hundebesitzern auszutauschen.

Die therapeutische Wirkung dieser Freizeitgestaltung ist enorm, denn die Begleitung durch die Hunde hat positive Auswirkungen auf den Gesundheitszustand der Patienten. Die Schwebebahn spendet dadurch nicht nur Raum, sondern unterstützt gleichzeitig auch den Genesungsprozess der Patienten.

In den Wagen sollen Sitzecken für die Patienten sowie eine Getränkebar mit Heiß- und Kaltgetränken eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Kleine Snacks für die Besitzer sowie ausreichend Wasser und Liegematten für die Hunde werden ebenfalls bereitgestellt.

Der Aufenthaltsraum steht natürlich auch allen anderen Besuchern mit Hunden offen.

Auf unserem Gelände sehen wir zwei alternative Aufstellplätze:

1. eine Fläche an der Kreuzung von Mollenkotten und Frielinghausen, die zurzeit als Parkplatz genutzt wird.
2. ein Platz im Garten der Klinik. An diesem Standort besteht die Möglichkeit, die Waggons in einer Hängevorrichtung anzubringen

Falls eine Trennung der Waggons möglich ist, würden wir eine der beiden obigen Flächen plus die Hängevorrichtung im Gartenbereich präferieren. Der Wagen im Gartenbereich könnte dann von unseren Patienten als zusätzlicher Aufenthaltsraum mit Blick in die attraktive Landschaft des Bergischen Landes genutzt werden.

Lage

Gelände der Klinik Juliana, Mollenkotten, Oberbarmen

Weitere Informationen

Ansprechpartner:
Dr.Becker Klinik Juliana
Mollenkotten 195
42279 Wuppertal

Zurück zur Abstimmungsseite