[ Direkt zum Inhalt ]


Die neue Schwebebahn im Modell

Bald fahren die neuen Schwebebahnen in Wuppertal – oder stehen als Modell in Regalen und Vitrinen. Gleichzeitig mit den echten Bahnen haben die WSW eine Miniatur-Ausgabe im Maßstab 1:87 produzieren lassen. Die Firma Herpa hat einen Namen in der Modellbauszene. Das Unternehmen mit Sitz im bayerischen Dietenhofen ist vor allem bekannt durch seine Auto- und Flugzeugmodelle. Nun kommt ein bekanntes Verkehrsmittel hinzu: Die Wuppertaler Schwebebahn. Herpa produziert das weltweit erste Modell der neuen Wagengeneration des Wuppertaler Wahrzeichens. 7.500 Stück der kleinen Gelenktriebwagen werden hergestellt – und die gibt es bald exklusiv bei den WSW zu kaufen. Weiterlesen

Kampf gegen das Gewicht

Gewicht ist das beherrschende Thema bei der neuen Schwebebahn. Das Traggerüst – im Regelbetrieb hängen schließlich 18 Bahnen allein an der Strecke – und vor allem die Stahlkonstruktion in der historischen Wagenhalle in Vohwinkel, die Depot und Werkstatt beheimatet, geben die Limits vor. Weiterlesen

Klima, Heizung und Komfort

Natürlich sollen die neuen Schwebebahnen auch in Sachen Komfort deutlich zulegen. Die aktuellen Fahrzeuge in Wuppertal haben eine Heizung und werden ansonsten durch Öffnen und Schließen kleiner Klappfenster belüftet. Weiterlesen

Mehr Leistung und bessere Beschleunigung

Die Wuppertaler Stadtwerke erwarten bei der elektrischen Antriebsausrüstung eine neue Dimension von Qualität. Da künftig ein 2-Minuten-Takt gefahren werden soll, brauchen die neuen Bahnen mehr Kraft für eine bessere Beschleunigung. Dabei soll aber gleichzeitig der Energieverbrauch sinken. Weiterlesen

Erster Wagenkasten der neuen Generation

Der erste Wagenkasten der neuen Fahrzeuggeneration ist fertiggestellt. Das Aluminiumgehäuse wurde jetzt von den Wuppertaler Stadtwerken bei der Firma Hammerer Aluminium Industries für die Produktion frei gegeben.

Weiterlesen

Innendesign kommt gut an

Farben sind Geschmackssache und Design ist immer auch ein Statement, das nur begrenzt Zustimmung erhält. Nach der Vorstellung der abschließenden Design-Entwürfe der neuen Schwebebahnwagen ist unter Fans und Nutzern des berühmten Wuppertaler Verkehrsmittels eine muntere Diskussion entbrannt.

Weiterlesen

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Von Außen wird die neue Schwebebahn edel. Nach Blau-Orange kommen die neuen Fahrzeuge in hellblau daher. Für diesen Design-Entwurf haben sich Aufsichtsrat und Geschäftsführung der WSW mobil GmbH entschieden. Im Inneren geht es künftig bunt zu. Drei verschiedene Farbtöne werden in jeweils einem Drittel der Fahrzeuge verwendet. Weiterlesen

Vossloh Kiepe baut neue Schwebebahn-Generation

„Es ist eine Aufgabe, wie sie nur einmal in jeder Generation bewältigt werden muss und wir sind stolz, dass die Beschaffung neuer Schwebebahnwagen uns zufällt“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Wuppertaler Stadtwerke, Andreas Feicht. Heute, am 10. November 2011, geht diese historische Aufgabe in die nächste Phase: Ein Hersteller für die neuen Schwebebahnen ist gefunden und der Vertrag wurde unterzeichnet.

Weiterlesen

“Die Schwebebahn ist eine einmalige Chance.”

In einem europaweit ausgeschriebenen Designwettbewerb haben sich die Spezialisten von büro+staubach gegen zahlreiche Konkurrenten durchgesetzt. Von Rio bis Düsseldorf waren die Berliner bislang erfolgreich tätig, ihre Erfahrung im Design von Nahverkehrsmitteln ist enorm. Nun haben Sie sich an die Wuppertaler Schwebebahn herangetraut. Weiterlesen

Design Exterior und Interior

Äußerlich ist das Fahrzeug eine Schwebebahn geblieben. Aber achten Sie aufs Detail: Fensterbänder und ein großzügiges Panoramafenster im Heck sorgen für Licht und Transparenz im Inneren. Eine leicht nach vorn geneigte Frontpartie erleichtert dem Fahrer die Sicht und verkleidete Radaufhängungen betonen den Charakter der Züge als Hängebahn. Weiterlesen