[ Direkt zum Inhalt ]


Jungfernfahrt geglückt

Fröhliche Gesichter nach dem Abschluss der ersten Testfahrt in der Nacht vom 8. auf den 9. Februar. Alle Tests verliefen gut. Einerseits wurden die Antriebe geprüft, andererseits in den Bahnhöfen das Fahrzeug zum Pendeln gebracht. Aber alles klappte prima, kein Schleifen, kein Anschlag. „Passt“ hieß es dann auch vom Hersteller VKD. Zahlreiche Wuppertaler verfolgten die erste Fahrt mit Kamera und Fotoapparat. In den kommenden Tagen wird es weitere Fahrten geben. Weiterlesen

„An einem Strang ziehen, um Menschen in die Stadt zu holen“

Die Bildungsstätte Bundeshöhe im CVJM Westbund ist klarer Sieger des Schwebebahn-Wettbewerbs. Für die Idee, einen ausrangierten Wagen als Schwebebahn-Bistro umzufunktionieren und auf den Gelände in Barmen öffentlich zugänglich zu machen, stimmten fast 6.400 Nutzer. Vier Fragen an den Hausleiter Gerd Halfmann: Weiterlesen

„Eine lange Tradition fortführen“

Eine Landmarke auf dem Utopiastadt-Campus: Mit der „Trassenschwebebahn“ möchte das Team von Utopiastadt ein Besucher- und Infozentrum eröffnen, das Nordbahntrasse, Wuppertal und Bergisches Land ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Das Konzept machte im Rennen um einen der drei ausrangierten Schwebebahn-Wagen den zweiten Platz und erhielt 4.832 Stimmen. Vier Fragen an Geschäftsführer Christian Hampe: Weiterlesen

„Sie passt und fällt auf“

Der Kinder-Tisch Vohwinkel e. V. wurde mit seinem Sternpunkt-Express auf den dritten Platz im Schwebebahn-Wettbewerb gewählt. Rund 3.600 Teilnehmer favorisierten diese Nutzungsidee für eine der drei ausrangierten Schwebebahn-Wagen der Generation, die in diesem Jahr ausgetauscht wird. Vier Fragen an den Vereinsvorsitzenden Uwe Schemann: Weiterlesen

Die Gewinner im Schwebebahnwettbewerb stehen fest

Viele Tausend Teilnehmer haben abgestimmt, nun nach sorgfältiger Überprüfung der Ergebnisse steht fest, die drei Sieger, die sich im Vorfeld bereits abzeichneten sind es auch geworden. Klarer Gewinner ist der CVJM Westbund mit seinem Schwebebahnbistro, gefolgt von Utopiastadt und dem Kindertisch Vohwinkel. Weiterlesen

Treffen der Generationen

Bald nach der Ankunft des ersten Vorderwagens trafen Mittelteil und Hinterwagen in der Wagenhalle in Wuppertal-Vohwinkel ein. Alle Teile wurden montiert und so kam es am 21. November zu einem ersten Treffen der drei Schwebebahngenerationen. Eine kleine „kurze“ Testfahrt fand ebenfalls statt. Weiterlesen

„So einen Auftrag bekommt man nur einmal im Leben“

Die erste Skizze des Designs für die neue Schwebebahn entstand vor gut fünf Jahren. Am 14. November 2015 wurde der erste neue Wagen der künftigen „Generation 15“ im Rahmen eines großen Bürgerfestes in Wuppertal-Vohwinkel der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Interview mit den WSW erzählt Professor Nils Krüger, Geschäftsführer des Berliner Fahrzeugdesign-Spezialisten „büro+staubach“ GmbH, von der Projektzeit, in der er und sein Team dem Wahrzeichen der Stadt ein neues Gewand gaben. Weiterlesen

Tausende feiern neue Schwebebahn

Gereckte Hälse, gezückte Fotokameras, gespannte Gesichter: Es ist ein wahrhaft historischer Moment in Wuppertal, als am Samstag, 14. November, um Punkt 11.15 Uhr im Herzen des Stadtteils Vohwinkel zwei bananengelbe LKW die Vohwinkeler Straße im Schritttempo herauf fahren, begleitet von Blaulicht und Trommelwirbeln. „Hallo Wuppertal! Jetzt bin ich da!“ steht auf der großen Plane, die binnen Kurzem das enthüllen wird, worauf sowohl Einheimische als auch Touristen lange und mit großer Spannung gewartet haben: die neue Schwebebahn-Generation der Wuppertaler Stadtwerke. Weiterlesen

Erste neue Schwebebahn wird angeliefert

Die erste neue Schwebebahn wird am Samstag, 14. November 2015 um ca. 11 Uhr an die Wagenhalle in Wuppertal-Vohwinkel angeliefert. Es ist ein historisches Datum für die Wuppertaler Schwebebahn, Wahrzeichen der bergischen Metropole und weltweit einzigartiges Verkehrsmittel. Mit der Anlieferung des ersten Fahrzeugs wird die Ablösung des alten Wagenparks mit Gelenktriebwagen der Baujahre 1972 bis 1974 eingeläutet. Weiterlesen

Die neue Schwebebahn im Modell

Bald fahren die neuen Schwebebahnen in Wuppertal – oder stehen als Modell in Regalen und Vitrinen. Gleichzeitig mit den echten Bahnen haben die WSW eine Miniatur-Ausgabe im Maßstab 1:87 produzieren lassen. Die Firma Herpa hat einen Namen in der Modellbauszene. Das Unternehmen mit Sitz im bayerischen Dietenhofen ist vor allem bekannt durch seine Auto- und Flugzeugmodelle. Nun kommt ein bekanntes Verkehrsmittel hinzu: Die Wuppertaler Schwebebahn. Herpa produziert das weltweit erste Modell der neuen Wagengeneration des Wuppertaler Wahrzeichens. 7.500 Stück der kleinen Gelenktriebwagen werden hergestellt – und die gibt es bald exklusiv bei den WSW zu kaufen. Weiterlesen