[ Direkt zum Inhalt ]


Jungfernfahrt geglückt

Fröhliche Gesichter nach dem Abschluss der ersten Testfahrt in der Nacht vom 8. auf den 9. Februar. Alle Tests verliefen gut. Einerseits wurden die Antriebe geprüft, andererseits in den Bahnhöfen das Fahrzeug zum Pendeln gebracht. Aber alles klappte prima, kein Schleifen, kein Anschlag. „Passt“ hieß es dann auch vom Hersteller VKD. Zahlreiche Wuppertaler verfolgten die erste Fahrt mit Kamera und Fotoapparat. In den kommenden Tagen wird es weitere Fahrten geben.

Wagen 01 macht eine gute Figur bei der Ausfahrt aus der Station Vohwinkel

Rückansicht mit dem großen AussichtsfensterSieht gefährlich aus: Erfolgreiches Probependeln ohne Schleifen oder AnstoßenMitarbeiter der WSW schaukeln das Fahrzeug auf25,6 Tonnen Leermasse müssen in Bewegung gesetzt werdenBlick aus dem modernen Fahrerstand


Ein Kommentar zu "Jungfernfahrt geglückt"

  1. Tobias Hönes sagt:

    Herzlichen Glückwunsch den Wuppertalern – die neue Bahn ist ein ein ästhetischer Glücksgriff. Wirkt von der Straße aus in der Nacht ruhig, unaufgeregt, zugleich modern, klar und in ihrer Helligkeit vertrauenerweckend. Obwohl ich immer ein Anhänger des fröhlichen 70-Jahre-Orange war, unterstreicht das Hellblau die genannte Wirkung. Besonderen Eindruck machen wie gewünscht die großen Rückscheiben, bis hin zu Details wie den grünen Einstiegsleuchten. Auch das Interieur ist geschmackvoll. Ich freue mich schon, wie sich das neue Beschleunigungsvermögen anfühlt, und in Zukunft irgendwann sogar alle zwei Minuten eine Bahn sehen zu können. Gleichzeitig trauere ich auch ein wenig der alten Garnitur nach, deren Stil und Farbgebung ich ein wunderschönes Beispiel für 70-Jahre-Design finde. Ich hoffe, die WSW behalten ein Exemplar im Depot.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie beim Schreiben eines Kommentars auch unsere Kommentarrichtlinien.

Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie zu, dass der genannte Name, die genannte E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von WSW mobil im Zusammenhang mit dem von Ihnen verfassten Kommentar gespeichert werden. Selbstverständlich werden weder Ihre E-Mail-Adresse, noch Ihr Name oder die IP-Adresse veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Mehr dazu in den Datenschutzhinweisen.