[ Direkt zum Inhalt ]


Klima, Heizung und Komfort

Natürlich sollen die neuen Schwebebahnen auch in Sachen Komfort deutlich zulegen. Die aktuellen Fahrzeuge in Wuppertal haben eine Heizung und werden ansonsten durch Öffnen und Schließen kleiner Klappfenster belüftet.

Die neuen Bahnen erhalten eine Luftbehandlungsanlage, die die Luft entfeuchtet und die Temperaturen im Sommer auf ein erträgliches Maß absenkt. Über eine sogenannte Rieseldecken, ein den Wagen durchgehend durchziehende Aluminimdecke mit feinen Löchern, wird die Luft ins Fahrzeug gebracht. Damit sollen stickige Luft beschlagene Fenster der Vergangenheit angehören.

Der Fahrer bekommt sogar eine leistungsstarke Vollklimatisierung, da er stundenlang den Klimabedingungen ausgesetzt ist und konzentriert arbeiten soll. Zusätzlich werden auch im neuen Fahrzeug zu öffnende Klappfenster vorhanden sein. Ein Flatscreen  versorgt die Fahrgäste zudem mit den notwendigen Informationen.

3 Kommentare zu "Klima, Heizung und Komfort"

  1. Nikloas sagt:

    Gibt es denn schon Bilder von der neuen Schwebebahn? Und wie ist der Flatscreen und die Heizung? 😀 klingt ja nach einer sehr tollen Schwebebahn. Die Idee mit den Klappfenster ist sehr gut. Ich bin damals viel mit dem Bus gefahren und mir wurde oft schlecht. Mit den Klappfenstern geschieht dies bestimmt nicht mehr.

  2. Walter Bade sagt:

    Bin überrascht, dass jetzt doch wieder die Klappfenster vorhanden sind (bislang in den Darstellungen nicht vorhanden). Diese sind gefährlich, da die Anordnung in Kopfhöhe ist und man sich, wie in den alten Bahnen, immer den Kopf stößt (besonders an den Verriegelungen). Auch die Rundung am Boden raubt wieder Fußraum (hatte dies schon damals geschrieben…).

    • Rüdiger Rasch sagt:

      Bin angenehm überrascht, dass jetzt doch wieder Klappfenster vorhanden sind. Gibt es doch in öffentlichen Verkehrsmitteln kaum Unangenehmeres als die umgequirlte Schlechtluft …
      Schon als Schüler wurde mir regelmäßig schlecht in der Schwebebahn, wenn wir wegen Zuigluftempfindlichkeiten im Mief kutschiert wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie beim Schreiben eines Kommentars auch unsere Kommentarrichtlinien.

Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie zu, dass der genannte Name, die genannte E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von WSW mobil im Zusammenhang mit dem von Ihnen verfassten Kommentar gespeichert werden. Selbstverständlich werden weder Ihre E-Mail-Adresse, noch Ihr Name oder die IP-Adresse veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Mehr dazu in den Datenschutzhinweisen.